Endlich wieder zu Gast im Kloster! - Eine gelungene Premiere

Es war eine gelungene Premiere für ein neues Angebotsformat von P. Olav Hamelijnck SCJ: vier Veranstaltungen auf einmal! Und da es ein besonders heißes Wochenende (18. - 20. Juni 2021) war, kam auch der frisch renovierten Krypta, die erstmals genutzt wurde, eine besondere Rolle zu: „Sie war wohl der kühlste Ort im ganzen Kloster“, vermutet P. Olav.

Zur Ruhe kommen und die Natur genießen - dafür eignet sich der Park im Kloster Neustadt

Zudem habe die Krypta sich als Ort natürlich ganz hervorragend für Meditationen und Gebetszeiten geeignet. Und obwohl P. Olav quasi die ganze Zeit über im „Dauereinsatz“ war, fühlte er sich am Ende „selbst ganz erfrischt: Vor allem, weil ich den Eindruck habe, dass für jede Teilnehmerin und für jeden Teilnehmer das Richtige dabei war.“

Veranstaltung Nummer eins war das Oasenwochenende, angeboten in der Zeit von Freitag bis Sonntag. Die Teilnehmenden übernachteten im Kloster Neustadt und konnten diese drei Tage ganz individuell gestalten, für sich alleine mit freier Zeiteinteilung, oder sie konnten die drei Veranstaltungen besuchen, die parallel dazu einzeln angeboten wurden.

Erstes Angebot war eine kontemplative Abendmeditation in der Krypta. „Endlich Wochenende!“, stand darüber. Sie bestand aus einer Körperübung, um zur Ruhe zu kommen, abzuschalten, mit Gott und sich selbst in Verbindung zu sein und so offen ins Wochenende zu starten. Anschließend bestand die Möglichkeit, dass sich die Teilnehmenden im – ebenfalls kühlen – Pfalzkeller austauschten. „Da habe ich gemerkt, wie dankbar einige waren, dass sie wieder ins Kloster Neustadt kommen können, weil die Beschränkungen langsam aufgehoben werden“, fasst P. Olav die Stimmung des Abends zusammen.

Der Samstag war der „Oasentag in Kloster und Wald.“ Auch dieser Tag war so konzipiert, dass die Teilnehmenden in jeder Hinsicht frei waren. Unter dem Motto „Das Jahr steht auf der Höhe“ bot P. Olav Stillemeditationen, einen Spaziergang mit Impulsen an verschiedenen Orten und auch das persönliche Gespräch an.

Ähnlich war es am Sonntag, beim Jahreszeitentag zum Beginn des Sommers. „Ich war sehr froh, dass ich diesen Tag gemeinsam mit Yvonne Greiner und ihren Impulsen gestalten konnte“, so P. Olav. Ebenso hat er sich gefreut, dass auch die Imkerin Susanne Weirich, von der vier Bienenvölker im Klosterpark stehen, ihr Wissen um Besonderheiten von Bienen und Bienenvölkern unerwartet geteilt hat. Auch die zufällige Begegnung mit einem Spaziergänger erwies sich als bereichernd.

Zum Herbstbeginn gibt es wieder ein Oasenwochenende

„Ich glaube, das war für alle ein guter, besinnlicher Einstieg in die Sommerzeit. Und ich freue mich schon darauf, diese Veranstaltungen zu Herbstbeginn wieder als ‚Gesamtpaket‘ anbieten zu können“, sagt P. Olav

Das Oasenwochenende findet wieder am 17.-19.09-2021 statt, gemeinsam mit „Endlich Wochenende!“, Oasentag in Kloster und Wald sowie dem Jahreszeitentag zum Herbstbeginn.

Infos und Anmeldung unter Tel. 06321-8750 oder per Mail an info@kloster-neustadt.de

 

  • S
  • M
  • L