Aktuelles

Selbstgemachte Musik, thematische Vorträge, Kaffee und Kuchen und viele gute Gespräche. Eine durchweg positive Bilanz ziehen die Herz-Jesu-Priester vom „Tag der offenen Klöster“. Zum zweiten Mal luden die Ordensgemeinschaften in Deutschland bundesweit zu dem Aktionstag ein, um interessierten Menschen den Blick „hinter Klostermauern“ zu gestatten. Vier Klöster der Herz-Jesu-Priester öffneten vergangenen Samstag ihre Pforten für Besucher.

Am 21. April öffnen viele Klöster ihre Pforten und gestatten Interessierten einen Blick „hinter die Kulissen“, oder Klostermauern zu werfen. Wobei Letztere gibt es bei den Herz-Jesu-Priestern nicht. Gleich vier Häuser der Herz-Jesu-Priester sind beim „Tag der offenen Klöster“ mit von der Partie: in Berlin, Neustadt, Freiburg und Handrup.

Überraschend hat Papst Franziskus Pater Heiner Wilmer SCJ zum neuen Bischof von Hildesheim ernannt. Damit wird der Generalobere der Herz-Jesu-Priester nach drei Jahren sein Amt aufgeben und von Rom nach Norddeutschland ziehen. Zeit für einen Ausblick und eine Bilanz. Ein Gespräch über Aufbrüche, schmerzhafte Entscheidungen und ein Telefonat mit dem Papst.

 

 

  • S
  • M
  • L