Sozialzentrum Postawy, Belarus

Die junge Generation in Belarus braucht Bildung und soziale Förderung. Eine wichtige Einrichtung ist gefährdet.

In Belarus, einem der ärmsten Länder Europas, werden Kinder aus armen Familien umfassend gefördert und erhalten eine warme Mahlzeit.
Pater Gerd Hemken SCJ

Missionsprokurator, Leiter Spendenbüro

250
70%
Spendenziel: 350000€

Vielen Dank für Ihre Hilfe und Solidarität!

Belarus ist eines der ärmsten Ländern Europas

Hier haben die Herz-Jesu-Priester vor 17 Jahren in einer ehemaligen Fabrikhalle ein Sozialzentrum für Kinder und Jugendliche gegründet. Dessen Angebote sind vielfältig, für alle Altersstufen geeignet, und stark nachgefragt. Aber jetzt ist das Sozialzentrum gefährdet.

Gemeinsam mit anderen Mädchen und Jungen aus mittellosen Familien oder mit nur einem Elternteil erhält Angelina hier schulische Unterstützung. Zusätzlich werden die Talente der Kinder gefördert. Es gibt eine Theatergruppe, andere musikalische und kulturelle Angebote - häufig angeboten von ehrenamtlichen Frauen und Männern.

Inzwischen platzt das Sozialzentrum, das an die Kirche und das Ordenshaus angrenzt und auch eine Sporthalle besitzt, aus allen Nähten. Darum erwarben die Herz-Jesu-Priester bereits 2019 zu Erweiterungszwecken einen weiteren Teil der Fabrik. Dieser muss aber gründlich renoviert werden. Nötig sind eine bessere Isolierung, neue Fenster und Brandschutzmaßnahmen.

Im Bestand gefährdet


Aber nicht nur das: Der bisherige Gebäudeteil darf bautechnisch nicht mehr genutzt werden. Wenn auch dort nicht zwingende Renovierungsarbeiten getätigt werden, bricht die dringend notwendige Unterstützung für die Kinder und Jugendliche in Postawy weg. Alles in allem werden rund 550.000 Euro benötigt.
Angesichts der Armut in Belarus wäre das dramatisch. Denn neben der Versorgung der Kinder bieten die Herz-Jesu-Priester für mittellose Erwachsene der Gemeinde täglich ein kostenloses Mittagessen an – für viele der Ärmsten ist es die einzige Mahlzeit des Tages. Und auch hier steigt die Nachfrage kontinuierlich an.

„Wir erreichen immer mehr Kinder und Jugendliche. Unser Zentrum ist ein besonderer Ort, an dem sich ganz unterschiedliche Menschen verschiedener Religionen offen und zugewandt begegnen und sich für die Kinder und Jugendlichen einsetzen.“ -Pater Sinkiewicz, der das Zentrum leitet


Bitte helfen Sie uns, das Sozialzentrum zu bewahren!

530.00 Euro werden benötigt, um das Sozialzentrum zu bewahren: Notwendige Sanierungs- und Sicherungsmaßnahmen müssen ergriffen werden, damit die Einrichtung nicht geschossen wird.

Gemeinsam wollen wir die Herz-Jesu-Priester in Postawy unterstützen, die junge Generation von Postawy für eine gute Zukunft zu stärken.

Unsere Bankverbindung:

IBAN  DE05 4006 0265 0000 1230 00

Stichwort: Sozialzentrum Postawy

Mit diesem Projekt fühlen wir uns besonders verbunden. Mit Ihrer regelmäßigen Spende helfen Sie uns jetzt, die baulichen Voraussetzungen für die wertvolle Arbeit zu schaffen, und das Projekt auch danach dauerhaft und nachhaltig zu fördern.

Sie können dafür im Spendenformuluar als Häufigkeit "mehrmalig" ankreuzen oder uns ein Lastschriftmandat erteilen.

So können Sie helfen

Ihre Spende ist gefragt

Christ in man nie allein - und im Bemühen um Bildung, Gerechtigkeit und Weitergabe des Glaubens brauchen wir Sie an unserer Seite. Bitte seien Sie unsere Partner*innen und unterstützen Sie uns mit einer Spende.