News Archiv

Wer auf der Eifelautobahn A 48 die Ausfahrt Laubach oder Kaisersesch nimmt, dann auf der Landesstraße 100 einige Kilometer südlich fährt und schließlich an einer Abzweigung die serpentinenreiche Kreisstraße 15 nimmt, kommt an einen besonderen Ort: Nicht nur die Idylle zeichnet ihn aus, sondern was hier geschehen ist und geschieht: Maria Martental schaut auf eine über 900-jährige Gebetstradition zurück, darunter auch 90 Jahre Präsenz der Herz-Jesu-Priester. Und in diesem Jahr hat sich an diesem...

Sonnengarantie, traumhafte Strände, malerische Buchten, kristallklares Wasser und majestätische Gebirgszüge, das Land der 1000 Inseln, Kroatien, hat alles, was man sich für einen erholsamen Urlaub wünschen kann. Gerade, wenn die Temperaturen hierzulande wieder fallen. Und: Auch in Kroatien gibt es Herz-Jesu-Priester. Pater Zvonko Šeremet SCJ ist Herz-Jesu-Priester und arbeitet in Sesvete bei Požega als Krankenhauskaplan. Den Sommer hat er in Zagreb, der Hauptstadt Kroatiens, die im Landesinneren...

„Nächstes Jahr in Jerusalem“, lauten gleich mehrere Buchtitel. Der Titel passt aber auch dazu, was Pater Rotasperti im kommenden Jahr vorhat: Im Mai 2018 bietet der aus der Nähe von Bergamo stammende Ordensmann eine Pilgerreise ins Heilige Land an. Kommen Sie doch mit!

Dieser Tage ist eine weitere Ausgabe unseres Ordensmagazins „Dein Reich komme“ erschienen. „Fühlt ihr euch gesegnet“ heißt die Titelgeschichte, die vom Engagement der Herz-Jesu-Priester in Venezuela handelt.

Sommer, Sonne, Sonnenschein. In der warmen Jahreszeit fehlt es den Ordensleuten zwar nicht an Aufgaben. In den Sommerferien laufen die Uhren häufig doch langsamer und dann bricht auch in den Klöstern und für die Patres selbst die Urlaubszeit an. Sechster und damit letzter Teil unserer Sommerserie, wie der Sommer in den einzelnen Häusern aussieht. Diesmal aus dem Dehonhaus Oberhausen, wo Pater Olav Hamelijnck einen Einblick in seinen Urlaub gibt.

Sommer, Sonne, Sonnenschein. In der warmen Jahreszeit fehlt es den Ordensleuten zwar nicht an Aufgaben. In den Sommerferien laufen die Uhren häufig doch langsamer und dann bricht auch in den Klöstern und für die Patres selbst die Urlaubszeit an. Fünfter Teil der Sommerserie – diesmal aus Handrup im Emsland, wo Urlaub und Erholung angesichts einer Großbaustelle eher zweitrangig ist.

Sommer, Sonne, Sonnenschein. In der warmen Jahreszeit fehlt es den Ordensleuten zwar nicht an Aufgaben. In den Sommerferien laufen die Uhren häufig doch langsamer und dann bricht auch in den Klöstern und für die Patres selbst die Urlaubszeit an. Teil vier der Sommerserie – diesmal aus Martental in der Eifel, dort wartet Stille statt Ereignis.

Sommer, Sonne, Sonnenschein. In der warmen Jahreszeit fehlt es den Ordensleuten zwar nicht an Aufgaben. In den Sommerferien laufen die Uhren häufig doch langsamer und dann bricht auch in den Klöstern und für die Patres selbst die Urlaubszeit an. Teil drei der Sommerserie – diesmal aus Neustadt/Weinstraße: Urlaub in der traumhaften Umgebung des Pfälzer Waldes.

Sommer, Sonne, Sonnenschein. In der warmen Jahreszeit fehlt es den Ordensleuten zwar nicht an Aufgaben. In den Sommerferien laufen die Uhren häufig doch langsamer und dann bricht auch in den Klöstern und für die Patres selbst die Urlaubszeit an. Teil zwei der Sommerserie – diesmal aus Freiburg, wo das Ausbildungshaus der Herz-Jesu-Priester steht. Dort haben die Studenten dann Semesterferien. Pater Levi dos Anjos Ferreira SCJ und Pater Heinz Lau SCJ geben einen Einblick in die Urlaubspläne der...

Sommer, Sonne, Sonnenschein. In der warmen Jahreszeit fehlt es den Ordensleuten zwar nicht an Aufgaben. In den Sommerferien laufen die Uhren häufig doch langsamer und dann bricht auch in den Klöstern und für die Patres selbst die Urlaubszeit an. In einer Sommerserie berichten wir, was manch Klosterbewohner in den Sommerferien so treibt.

  • S
  • M
  • L