News Archiv

Papst ernennt Herz-Jesu-Priester aus Rom zum Nachfolger von Norbert Trelle. Die Herz-Jesu-Priester in Deutschland gratulieren.

 

 

Der Engel aber sagte zu den Frauen: Fürchtet euch nicht! Ich weiß, ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten. Er ist nicht hier; denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt her und seht euch den Ort an, wo er lag! Dann geht schnell zu seinen Jüngern und sagt ihnen: Er ist von den Toten auferstanden und siehe, er geht euch voraus nach Galiläa, dort werdet ihr ihn sehen. Siehe, ich habe es euch gesagt. Sogleich verließen sie das Grab voll Furcht und großer Freude und sie eilten zu seinen Jüngern,...

„Mit seiner Zerrissenheit, seiner Suche und seinen Abgründen verkörpert Mose den modernen Menschen wie kaum eine andere Gestalt der Bibel“, so lautet eine Schlüsselpassage des neuen Buches von Pater Heiner Wilmer SCJ. Unter dem Titel „Hunger nach Freiheit. Mose – Wüstenlektionen zum Aufbrechen“ nähert sich der Generalobere der Herz-Jesu-Priester (Dehonianer) den vielen Facetten des Propheten. Im Interview erzählt der gebürtige Emsländer, wie das Buch entstanden ist.

 

 

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde, die Erde aber war wüst und wirr, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.“ Die ersten beiden Verse aus dem ersten Buch Genesis kennt wohl jeder Christ. Doch was genau verbirgt sich dahinter, und welche Bedeutung hat das für den Alltag. Antworten auf diese Fragen liefern Bibelseminare, wie sie das Kloster Neustadt anbietet.

Vor 175 Jahren erblickte in La Capelle ein Junge das Licht der Welt. Er veränderte seine Gesellschaft, durch seine Vision vom Reich Gottes und seiner Liebe zum Herzen-Jesu. Es war der Ordensgründer der Herz-Jesu-Priester, Leo Dehon.

Wie soll die Fastenzeit gelebt werden? P. Levi, Rektor unseres Freiburger Klosters, legt viel Wert auf die innere Ruhe. Dazu erinnert er sich an seine Familienerfahrung als Kind.

Am Aschermittwoch hat die österliche Bußzeit begonnen. Die Fastenzeit. Christen aus aller Welt bereiten sich in dieser besonderen Zeit auf die Feier von Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi vor. Durch Gebet, Werke der Nächstenliebe und Verzicht bemühen sich Gläubige darum, ihre Beziehung zu Gott zu erneuern und ihren Glauben zu vertiefen. Die Herz-Jesu-Priester verraten, wie sie die Fastenzeit in ihren Häusern gestalten.

 

 

„Jugend, Glaube und Berufung“, so lautet das Thema im Jahr 2018 in der Ordenszeitschrift „Dein Reich komme“. In allen vier Ausgaben sollen Aspekte aus diesen für die Herz-Jesu-Priester so wichtigen Feldern belichtet werden. Gerade ist die erste Ausgabe in diesem Jahr erschienen, die gleich zwei Schwerpunkte des Jahresthemas aufgreift und wie immer weitere Texte rund um die deutsche Provinz der Herz-Jesu-Priester sowie ihr Engagement im Ausland bereit hält.

Seit fünf Jahren macht das Herz-Jesu-Kloster Berlin „pastorale Experimente“ und ist mit neuen, innovativen Formaten recht erfolgreich.

Im Kloster Freiburg ist immer was los, was wir entweder alle zusammen oder einzeln erleben und gestalten, unterschiedliche Erlebnisse, die ohne Zweifel eine Bereicherung sind.

 

  • S
  • M
  • L