News Archiv

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor! Jedenfalls ist es für mich persönlich der Advent und die Weihnachtszeit! Auch wenn es die dunkelste Jahreszeit ist, ist es doch eine Zeit voller Erwartungen, Verheißungen und Hoffnung. Unser Streben nach Frieden und unsere Sehnsucht nach vollkommener Liebe soll sich erfüllen durch das Kommen des Messias.

Wieder eine Zeit der großen Veränderungen in Freiburg: Pater Levi dos Anjos Ferreira SCJ hat uns verlassen, wir freuen uns auf Pater Marcio Auth SCJ

Mit dem 1. Adventssonntag beginnt die Adventszeit. Die Zeit des Jahres, die eigentlich besinnlich sein sollte, oft jedoch eher stressig ist. Ein Termin jagt den anderen, Geschenke wollen gekauft werden, Advents- und Weihnachtsfeiern werden besucht. Die Herz-Jesu-Priester geben einen Einblick in ihr Adventsprogramm und verraten, was sie tun, damit der Advent nicht zur hektischsten Zeit des Jahres wird.

Das Herz-Jesu-Kloster Berlin ist bekannt für seine ungewöhnlichen pastoralen Angebote. Dieses Mal gehen sie durch den Magen.

Vor sechs Jahren hat die deutsche Provinz der Herz-Jesu-Priester die Pater Leo Dehon Stiftung ins Leben gerufen. Damit soll das vielfältige Engagement der Dehonianer finanziell abgesichert werden

Vor sechs Jahren hat die deutsche Provinz der Herz-Jesu-Priester die Pater Leo Dehon Stiftung ins Leben gerufen. Damit soll das vielfältige Engagement der Dehonianer finanziell abgesichert werden

Dieser Tage ist das neue Programm des Herz-Jesu-Klosters Neustadt erschienen - online und offline. Das neue Programm gibt einen Überblick über die für das kommende Jahr vom Bildungs- und Gästehaus KLOSTER NEUSTADT geplanten Veranstaltungen. Darunter finden sich neben Vorträgen und Seminaren zu den unterschiedlichsten Fragen aus Theologie, Kirche und Gesellschaft therapeutische Angebote, Fastenkurse, drei Ausstellungen, Wander- und Radtouren mit geistlichen Impulsen, Bildungsreisen nach...

Bewegung statt Stillstand, so könnte die derzeitige Lage der deutschen Provinz der Herz-Jesu-Priester überschrieben werden. Gleich zwei der sechs Klöster in Deutschland erhalten zum 1. November 2018 eine neue Leitung und werden so zukunftsfest gemacht. Die eine Personalie betrifft das Ausbildungshaus der Provinz in Freiburg, die andere das Kloster Handrup samt dortiger Ordensschule.

Der 1. November ist traditionell der Tag, an dem die Gräber der verstorbenen Angehörigen besucht werden. Die Kirche feiert an diesem Tag Allerheiligen, sie gedenkt der Vielzahl der Menschen, die ein heiligmäßiges Leben geführt haben, ohne dass für sie ein Heiligsprechungsprozess eröffnet wurde. An Allerseelen gedenkt die Kirche allen Verstorbenen. Auch die Herz-Jesu-Priester begehen diese Tage in ihren Häusern.

Die Provinz in Südafrika ist im Umbruch. Eine wichtige Rolle dabei spielt das internationale Ausbildungshaus in Pietermaritzburg

  • S
  • M
  • L