Wer wir sind


Junge und ältere Ordensleute beten in der Klosterkirche in Neustadt/Weinstraße. (c)Nowak

Herzens-Typen

Wir sind ein weltweiter Orden der Katholischen Kirche, den der Franzose Leo Dehon 1878 gegründet hat. Deshalb kennt man uns Herz-­­­Jesu-Priester auch noch unter dem Namen „Dehonianer“.

Weltweit zählt unsere Gemeinschaft über 2.000 Ordensmänner. In Deutschland sind wir über 50 Mitbrüder aus dem In- und Ausland. Wir leben und wirken an sechs Stand­orten bundesweit: Gemeinsam gestalten wir unseren Alltag, beten und arbeiten zusammen. In den vergangenen Jahren ist unsere deutsche Ordensprovinz immer internationaler geworden: Junge Mitbrüder aus aller Welt kommen in unser Ausbildungs­kloster nach Freiburg, um dort zunächst die Sprache zu lernen und Theologie zu studieren. 

In Deutschland gibt es die Herz-Jesu-Priester seit 1908. Zur Gemeinschaft zählen hier über 50 Mitbrüder aus dem In- und Ausland, die an sechs Standorten bundesweit leben und wirken (Berlin, Freiburg im Breisgau, Handrup (Emsland), Maria Martental (Eifel), Neustadt an der Weinstraße (mit Sitz der Regionalleitung (Provinzialat) und Oberhausen).

  • S
  • M
  • L