Lebendiger Adventskalender im Herz-Jesu-Kloster Berlin

In diesem Jahr war alles anders - bei der Eröffnung des lebendigen Adventskalenders des Herz-Jesu-Klosters im Innenhof des Katharinenstiftes.

Obwohl wegen der Corona-Pandemie nicht gesungen und kein Punsch miteinander getrunken werden konnte, war es ein schöner Auftakt mit etwa 20 Personen vor der dunklen Kirche.

Bei adventlicher Musik wurde der Stern über dem Eingang erleuchtet. Er leuchtet nun während der Advents- und Weihnachtszeit im Innenhof und erinnert im leuchtenden Rot an das große Fest, das wir an Weihnachten feiern. Neben der Musik gab es, wie in jedem Jahr, auch eine Geschichte zur Einstimmung. In diesem Jahr ging es um ein Dorf auf einem Berg, das erfahren muss, wie gut es ist, sein Licht mit anderen zu teilen.

Mit musikalischen Klängen und einer schokoladigen Süßigkeit endete die Eröffnung, und alle freuen sich auf die nächsten Abende an verschiedenen Orten im Kiez.

 

  • S
  • M
  • L