Pater Gerhard Valerius SCJ verstorben

Am Freitag, 03.04.2020, ist Pater Gerhard Valerius SCJ im Alter von 75 Jahren verstorben. Die Beisetzung ist am Mittwoch, den 08.04.2020 auf dem Friedhof des Herz-Jesu-Klosters in Neustadt. Sie findet aufgrund der aktuellen Situation im engsten Kreis der Mitbrüder und der Familie statt. Sechs Wochen später wird es ein Requiem geben. Aus gegebenem Anlass wird über den genauen Termin rechtzeitig informiert.

P. Valerius feierte seine Ordensprofess am 01. Mai 1968 in Maria Martental; seine Priesterweihe fand am 04. Mai 1974 in Freiburg statt.

Er war Teil der Kommunität in Oberhausen. Dort bot er Geistliche Begleitung und Exerzitien an. Besonders seit dem Einbruch seiner Gesundheit im Herbst 2014 hat Pater Valerius darin gelebt, dass es den „Himmel“, die Erlösung und das Ewige Leben, schon jetzt gibt.

Nach dem Noviziat im Kloster Maria Martental studierte er Philosophie und Theologie in Freiburg/Br. und Luzern (Dr. theol.).  Von 1981 bis1983 war er Kaplan an Herz-Jesu in Osnabrück.

Nach Übersetzungsarbeiten im Jahr 1983 im Generalat in Rom betrat er sein Hauptlebensfeld, die Theologische Erwachsenenbildung, Exerzitien- und Geistliche Begleitung:  Von 1983 bis 1989 und dann wieder von 1994 bis 2005 im Herz-Jesu-Kloster Neustadt/Weinstr., dazwischen von 1989 bis 1994 als Leiter des Noviziates im Herz-Jesu-Kloster Freiburg. Seit August 2005 lebte und arbeitete er im Dehon-Haus in Oberhausen. Dort war er bis Februar 2015 auch Subsidiar in der Gemeinde St. Marien und hat mitgearbeitet im Exerzitienwerk der Diözese Essen.

Das historische und theologische Interesse an der Ordensgeschichte und am Ordensgründer Leo Dehon begleiteten ihn. U.a. übersetzte er die Lebensregel der Herz-Jesu-Priester und das Geistliche Direktorium  des Ordensgründers und schrieb die Broschüre „Das Herz-Jesu und die Soziale Frage“.

Anstelle von freundlich zugedachten Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende an die Missionsprokura der Herz-Jesu-Priester:
IBAN: DE05 4006 0265 0000 1230 00; BIC: GENODEM1DKM
bei der DKM Münster eG; Stichwort: „Pater Valerius“
 

  • S
  • M
  • L