Erstellt von P. Markus Moench scj | | Berlin

Mit der Bibel im Gepäck

Kurzzeitpilgern auf dem brandenburgischen Jakobsweg - Wald und Spree

"Ich bin dann mal weg", sagte sich der Entertainer Hape Kerkeling und marschierte den Jakobsweg auf seinen Hunderten Kilometern. Seitdem herrscht ein Boom auf dem jahrhundertealten Pilgerpfad. Religiös motivierte Pilger, Wanderer auf Selbsterfahrungstrip oder ganze Familien - sie alle wollen zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela. Der Weg dahin beginnt vor der Haustür, hier in Brandenburg. Gemeinsam wollen wir einige Etappen laufen. 

Angereist wird mit dem VBB-Gruppenticket (6€/Person) für die Überfahrt auf dem See werden nochmals 1,10 € benötigt, für geistliche Begleitung sorgen wir, Sie bringen vor allem feste Schuhe, eigenen Proviant und Durchhaltewillen mit!

 

Am 23. September geht es von Strausberg nach Werneuchen“.

Am 23. September 2017 starten wir unseren Pilgerweg in Strausberg. Nach unserem geistigen Impuls fahren wir über den Staussee und pilgern durch den Wald zum Fängersee nach Wesendahl mit seinen Obst- und Pferdehöfen. Nach unserer Pause auf dem Obsthof und einem Besuch in der Werneuchener Kirche geht es über die Felder weiter nach Werneuchen und von dort aus zurück nach Berlin. 

Bitte melden Sie sich unbedingt vorher an (hier oder per Mail: wandern(at)scj.de), damit wir uns entsprechend vorbereiten können.


ANMELDUNG hier >>

 

 

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

P. Markus Mönch scj
Suchendenpastoral Berlin
  • S
  • M
  • L