News Archiv

Zu den wichtigsten Aufgaben der Missionsprokura zählt, die Ausbildung neuer Priester in vielen Teilen der Welt zu fördern. Denn überall fehlen junge Männer, die sich begeistert auf den Weg zum Priestertum machen. Daher steht ihre Unterstützung im Fokus der aktuellen Spendenaktion der Missionsprokura.

Im Alter von 81 Jahren ist am Sonntag, 19.04.2020, Pater Karl Hogeback SCJ im Krankenhaus in Lingen verstorben. Aufgrund der aktuellen Situation finden Trauerfeier und Beisetzung in aller Stille auf dem Klosterfriedhof in Handrup statt. Eine Eucharistiefeier wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Im Alter von 87 Jahren ist am Dienstag, 14.04.2020, P. Johannes Walhorn SCJ verstorben. Zuletzt lebte er im Pflegeheim St. Katharina in Thuine. P. Walhorn wird am Samstag, 18.04.2020, im kleinsten Kreis in Handrup beigesetzt.

Nach unseren Fastenimpulsen zu den Werken der Barmherzigkeit lesen Sie heute den Ostergruß von P. Gerd Hemken SCJ:

„Von außen betrachtet geht es um den Tod, von innen um intensives Leben.“ Dieser Satz, den ich vor vielen Jahren für einen Artikel formuliert habe, geht mir in diesen - von einer weltweiten Krise erschütterten Tagen - nicht mehr aus dem Sinn. Es sind Worte wie eingemeißelt in meinen Berufsalltag als Mitarbeiter und Verantwortlicher in einem großen Bestattungshaus. - Marius Kramer, Katholischer Theologe, berichtet über seine Arbeit als Bestatter und freier Trauerredner.

Am Freitag, 03.04.2020, ist Pater Gerhard Valerius SCJ im Alter von 75 Jahren verstorben. Die Beisetzung ist am Mittwoch, den 08.04.2020 auf dem Friedhof des Herz-Jesu-Klosters in Neustadt. Sie findet aufgrund der aktuellen Situation im engsten Kreis der Mitbrüder und der Familie statt. Sechs Wochen später wird es ein Requiem geben. Aus gegebenem Anlass wird über den genauen Termin rechtzeitig informiert.

Wenn die Lektoren nicht in die Kirche kommen, dann kommt Kirche zu den Lektoren.

Pünktlich um viertel nach zehn klopfe ich an der Zellentür. Ein lautes Herein ertönt, ich werde erwartet. Erwartet von einem Gefangenen, der im vergangenen Sommer seinen 85. Geburtstag feierte und schon länger inhaftiert ist als ich alt bin.

In unserem Fastenimpuls „Den Dürstenden zu trinken geben“ hat Pater Stefan Tertünte SCJ vom Engagement für die Obdachlosen in Rom berichtet. Das war noch „vor Corona“. Hier berichtet er ganz persönlich und aktuell von seinen Eindrücken und Erlebnissen in Italien.

P. Friedhelm Knapp ist Teil des Seelsorgeteams im Krankenhaus Hetzelstift in Neustadt. Den folgenden Impuls hat er geschrieben, bevor Corona angefangen hat, unser Leben zu bestimmen und auf den Kopf zu stellen – und bevor es Kontaktsperren gab und Krankenhäuser damit beginnen mussten, Besucher auszusperren.

  • S
  • M
  • L