„Sich auf den Weg machen“ – Interview mit P. August Hülsmann SCJ

„Eine geistliche Wanderung bedeutet, zusammen auf dem Weg zu sein.“ So definiert P. August Hülsmann SCJ sein monatliches Angebot einer geistlichen Wanderung.

Geistliche Wanderungen finden im Schweigen statt.

Im Interview mit Andrea Kolhoff vom Kirchenboten des Bistums Osnabrück erklärt er unter anderem, dass Glauben und Christsein viel zu tun habe mit „auf dem Weg sein“. Zum Glaubensweg eines Christen gehöre es, bei einer geistlichen Wanderung „unser Leben und unsere Verbindung zu Jesus als Christen zu überdenken.“

Das gesamte Interview im Kirchenboten mit dem Titel „Schweigend auf dem Weg“ lesen Sie hier.

Foto einer Wandergruppe ©: Dr. Cristy Orzechowski

 

  • S
  • M
  • L