Handruper Klosterkirche lädt ein zum Verweilen und zum Gebet

Maria und Josef sind auf dem Weg nach Bethlehem. Besucher der Handruper Klosterkirche entdecken sie direkt am Eingang – am entgegengesetzten Ende der Kirche wartet der Stall auf sie.

Noch ist er nicht weihnachtlich geschmückt. Aber schon jetzt finden Kirchenbesucher dort ein Geschenk: einen Mini-Adventskalender, hinter dessen Türchen sich ein Impuls für jeden Tag verbirgt.

Die Wortgottesdienstleiterinnen haben dies vorbereitet und die Kirche zur Klostermesse schon am 1. Advent in ein Lichtermeer verwandelt. Auch an den kommenden Adventssonntagen wird die Klostermesse um 19 Uhr gefeiert.

An allen Tagen ist die Kirche tagsüber geöffnet. Besucher können in der Kirche verweilen und meditieren, verschnaufen in anstrengenden Zeiten, zur Ruhe kommen in adventlicher Erwartung, eine Kerze anzünden …. – „um all das Wunder in uns einzulassen, dass all unsere Hoffnungen noch lange nicht ausgeträumt sind“, wie es in einem Flyer zur Begleitung heißt.

„Außerplanmäßig“ gab und gibt es drei besondere Gottesdienstformate: eine Adventsandacht der KFD, zu der vor allem auch Kinder eingeladen waren, und noch zweimal eine Wortgottesfeier „Singen und Beten im Advent“ (09. und 16.12.2020, 19 Uhr).

Jeden Tag ein Impuls für Schulgemeinschaft in Handrup

Klassenweise feiern auch die Schülerinnen und Schüler Adventsgottesdienst in der Klosterkirche oder versammeln sich dort für die M & M - Meditationen.

Darüber hinaus hat das Team der Schulpastoral für jeden Werktag einen kleinen Impuls vorbereitet. Er ist nachzulesen auf der Schulhomepage und vormittags an der Leinwand in der Aula.

Denn der Weg durch den diesjährigen Advent ist anders, schreibt das Team an die Schülerinnen und Schüler: „Auf einiges müssen wir verzichten. Wir machen uns nicht auf zum Weihnachtsmarkt, zur Adventsfeier, zur Handruper Roratemesse oder zum traditionellen Adventskonzert des Leoninums. Aber vielleicht kommen wir innerlich in Bewegung.“

Der Impuls des heutigen Tages (Donnerstag, 03.12.2020):

An dem Tag,
an dem du einem Mitmenschen zugelächelt hast,
jemandem etwas Liebes gesagt hast,
das Gute von Anderen weitererzählt hast
– an dem Tag hast du nicht umsonst gelebt.

(aus: Bardeler Adventsmeditationen 2017)

Hier geht´s zum Adventskalender der Schule

 

  • S
  • M
  • L