Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde unseres Hauses!

Pater Ricardo, Pater Júlio und Schwester Hanna berichten über ihre Arbeit in der Schulpastoral am Gymnasium Leoninum Ganzheitliche Bildung ist das oberste Ziel des Gymnasium Leoninum: „Menschen bildet man heran, nicht, indem man sie zwingt, sondern indem man sie anregt“, sagt Pater Leo Dehon. In Handrup wird eine fundierte fachliche Ausbildung mit der Erziehung zu politischem und eigenständigem sozialen Handeln verbunden.

Freude am Glauben: Schülerinnen und Schüler des Leoninums mit Schulseelsorger Pater Ricardo und Schwester Hanna (c) scj-Archiv

Christliche Werte werden im Schulalltag konkret vermittelt und gelebt. Gottesdienste, Seelsorge und Besinnungstage: Die Schulpastoral ist ein wichtiger Teil des Schullebens. Die Schulpastoral im Leoninum hat eine lange Tradition. Viele Herz-Jesu-Patres haben diese Aufgabe schon wahrgenommen und wurden dabei von zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern unterstützt.

Auch der Schulleitung ist es ein großes Anliegen, dass die Schüler Glaubenserfahrungen machen können. Heute gehören zum Team der Schulpastoral Schwester Hanna, Pater Júlio und Pater Ricardo. Pater Ricardo ist seit 2012 als Schulseelsorger tätig. Pater Júlio ist im Januar 2017 dazugekommen, und seit Januar 2018 ist Schwester Hanna dabei. Sie gehört zum Konvent der Thuiner Franziskanerinnen im Kloster Handrup.

Bezogen auf das eingangs zitierte Wort von Pater Dehon sehen wir unsere Aufgabe darin, die Schülerinnen und Schüler anzuregen, sich mit dem christlichen Glauben zu beschäftigen und Freude daran zu finden. Dazu bieten wir verschiedene Aktionen an, die auch durch die liturgischen Zeiten der Kirche geprägt sind, zum Beispiel: Eucharistiefeiern, Wortgottesdienste, ökumenische Impulse, Besinnungstage, Gesprächsangebote, Meditationen in der Fasten- und Adventszeit, Gebetszeiten, Wochenende für interessierte Abiturienten „Ora et Labora“ und vieles mehr.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die Möglichkeiten haben, als Team diese schöne Aufgabe wahrzunehmen. Wir sind der Überzeugung, dass die Schulpastoral eine Besonderheit des Leoninums ist, weil es nicht selbstverständlich ist, dass es für diese Angebote so viel Zeit und Raum gibt. Ebenso sind wir dankbar, dass das Lehrerkollegium, unsere Mitbrüder und Mitschwestern und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klosters diese Arbeit unterstützen und mittragen. Ohne diese Hilfe wäre unsere Arbeit nicht möglich.

Text: Pater Ricardo, Pater Júlio und Schwester Hanna

Dieser Text erschien auf der Seite des Klosters Handrup in der zweiten Ausgabe 2018 unseres Ordensmagazins „Dein Reich komme“.

  • S
  • M
  • L