Vom Suchen in der Stadt

(c) Fotolia/Alextype

Warum lebe ich? Woran will ich mich später einmal erinnern? Wie erkenne ich, dass mein Leben Sinn macht? Und wie werde ich glücklich?

Fragen, die uns unser ganzes Leben lang begleiten – ob wir mögen oder nicht. Manche sind wie lästige Gäste, die es sich auf der Couch bequem gemacht haben und uns anstarren. Andere huschen immer mal wieder kurz zur Tür herein, winken und spurten weiter. Im Gedächtnis haften bleiben sie trotzdem. 

Fragen, die sich unser innovatives katholisches Projekt in Berlin-Prenzlauer Berg auch stellt. Unter dem Namen "Herz-Jesu-Kloster Berlin" bieten wir Veranstaltungen im Kiez an, die wir als Berührungspunkte sehen und sich rund um die Kernfragen des Lebens drehen.

Von Kneipengesprächen über Hip-Hop-Konzerten bis hin zu spirituellen Wanderungen sprechen unsere Veranstaltungen Menschen an, die sich nicht immer von der Kirche angesprochen fühlen.

Einen lesenswerten Beitrag über unsere pastoralen Experimente kann auf katholisch.de nachgelesen werden.

Unsere Veranstaltungen

Auch in diesem Jahr sind wir wieder gemeinsam mit der evangelischen Advent-Zachäus-Gemeinde auf dem Fest des Bötzowkiezes vertreten.

Unter dem Motto "Aus Freude am Glauben" sind wir auch dieses Mal präsent auf dem Alexanderplatz

15.09.2018, ab 8.00 Uhr – Mit der Bibel im Gepäck: Kurzzeitpilgern auf dem brandenburgischen Jakobsweg -Tages-Etappe Hangelsberg nach Erkner

19.09.2018 – (nach der Tagesschau) 20.15 Uhr – Über Gott bei Gagarin – Kneipengespräche mit Pater Ryszard Krupa SCJ in der Bar Gagarin, Knaackstraße 22, 10405 Berlin

"Liebe und sag es durch dein Leben" - Taizé-Meditationen und Lieder in der Klosterkirche Mater Dolorosa

  • S
  • M
  • L