Unsere Häuser

Vom Ausbildungshaus in Freiburg über den Exertizienort in Neustadt/Weinstraße oder einmalige pastorale Experimente in der Hauptstadt Berlin bis hin zum traditionsreichen Wallfahrtsort mit berühmten Gnadenbild in Maria Martental in der Eifel.

Die Dehonianer in Deutschland leben und arbeiten in sechs Häuser mit unterschiedlichen Profilen: Bildung, pastoral und soziales Engagement. Inmitten von deutschen Großstädten aber auch in abgeschiedenen Gebieten verfolgen sie das Ziel, nah bei den Menschen zu sein.

"Geht zu den Menschen", das Leitmotiv des Ordengründers Leo Dehon ist Anspruch aller Häuser und seiner Ordensleute. Auf auf mannigfaltige Weise füllen und leben sie ihr Apostolat.

 

 

Herz-Jesu-Priester Berlin

Internationale Kommunität und innovative pastorale Konzepte im Herzen Berlins

Ausbildungshaus in Freiburg

Berufung und Studium in internationaler Atmosphäre unter einem Dach

Schule und Kloster Handrup

Mitten im Emsland steht das Gymnasium Leoninum im Mittelpunkt

Dehon-Haus in Oberhausen

Die Herz-Jesu-Priester mitten in der Gesellschaft im Ruhrgebiet

Pilgerort und Kloster Maria Martental

Traditionsreicher Wallfahrtsort in der Eifel

Kloster und Bildungshaus in Neustadt

Einkehren, Fortbilden und Erholen im Kloster Neustadt/Weinstraße

  • S
  • M
  • L